Monitore

Filtern

Monitor - Für alle Ansprüche genau das richtige Bild

Monitore sind ein wichtiger Bestandteil eines Computers und sorgen für ein hochauflösendes sowie hochwertiges Bild. Mittlerweile kommen Monitore aber auch immer häufiger bei Konsolen zum Einsatz. Das liegt an den geringen Reaktionszeiten und den optimierten Gamer-Modellen.

Unterschiedliche Arten von Bildschirmen

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Bildschirme, die allesamt unterschiedliche Vorteile bieten. Du solltest bei der Wahl eines Monitors immer mit der Zeit gehen und die aktuellsten Produkte beachten. LED- und LCD-Displays sind momentan am weitesten verbreitet und bieten hohe Auflösungen, kurze Ladezeiten und pixelfreie Inhalte. Das liegt bei diesen Geräten vor allem an der Art der Lichtquelle. Diese wird via LCD bzw. via LED initiiert und bietet ein klares und helles Bild. Ähnlich verhält es sich auch mit dem TFT Display, welche auch im 170°C Winkel ein klares Bild zeigen. Das Kürzel TFT steht dabei für "Thin Film Transitor". Dieser Bildschirm galt jahrelang als das Non plus ultra, wenn es um Gaming-Monitore ging. Mittlerweile hat sich der Markt weiter entwickelt, weshalb das TFT Display nicht mehr alleiniger Marktführer in diesem Bereich ist. Relativ neu ist dagegen der OLED-Monitor. Solltest du dich für diesen entscheiden, freust du dich auf ein wunderbares Bild mit perfekter Struktur. Allerdings ist diese Technik aktuell noch in der Entwicklung.

Monitor-Lexikon: Begriffe und Funktionen rund um den Monitor verständlich erklärt


Der passende Gaming Monitor für deine Bedürfnisse

Wenn du ein PC- oder Konsolenspieler bist, solltest du immer auf einen Bildschirm mit einer hohen Bildrate und möglichst geringen Reaktionszeiten zurückgreifen. Modelle mit einem TN-Panel eignen sich dafür und sorgen für ein sehr gutes Spiele-Erlebnis. Darüber hinaus kannst du auch ein Gerät mit einem IPS-Panel verwenden. Diese sind reaktionsschnell und bieten hohe Kontrastwerte sowie eine beeindruckende Farbauswahl.


Gaming Monitor

Hochauflösende Monitore

Ob LED oder LCD-Displays oder Monitore, die speziell aufs Gaming oder stundenlange Büroarbeit ausgerichtet, hier warten praktische Modelle auf dich. Die Monitore begeistern mit ihrer hohen Auflösung, geringen Reaktionszeiten und vielen Funktionen wie der Pivot-Funktion oder Flimmerfrei-Technologie.

Büro-Monitore

Ein mittelgroßes Gerät mit einem TN-Panel und einer Full-HD-Auflösung ist in der Regel ausreichend, wenn es um einen Büro-Monitor geht. Die technischen Bestandteile müssen die einfache Bearbeitung von Dokumenten sowie die bequeme Internetrecherche garantieren. Wichtig: Wenn das Gerät sowohl VGA-, DVI- als auch HDMI-Anschluss hat, ist es sehr flexibel und kann bei Bedarf auch als Ersatz zu einem Fernsehbildschirm genutzt werden.


Büro Monitore

Profi-Monitore

Wenn es um einen Monitor für Bildbearbeitung geht, sollte das Gerät in jedem Fall den CAD-, DTP- und den Videoschnittprogrammen gerecht werden. Das ist zum Beispiel bei Ingenieuren, Fotografen und Architekten der Fall. Hohe Auflösungen und klare Lichtverhältnisse sind das A und O, wenn es um Profi-Bildschirme geht. Die naturgetreue Farbwiedergabe mit satten Kontrasten trägt ebenfalls zu einem besseren Bild bei. Daher solltest du dich für ein Gerät mit einem VA-Panel entscheiden, wenn du einen Profi-Monitor benötigst. Zudem solltest du auf die Wiederholrate und die Unterstützung für die aktuelle 4K-Auflösung achten.


Profi Monitore

Curved-Monitore

Curved-Monitore setzen sich im Gegensatz zu Flachbildschirmen immer mehr durch. Dies hängt auch zum größten Teil an der Wölbung des Bildschirms, welche an die Krümmung des menschlichen Auges angelehnt ist. Die Bilder werden auf diese Weise weniger verzerrt dargestellt. Zusätzlich müssen sich dank des vergrößerten Sichtbereichs die Augen weniger bewegen. Die Curved-Monitore eignen sich sowohl für die Büroarbeit als auch fürs Gaming. Je nach Zweck solltest du auf die spezifischen Eigenschaften acht geben. Falls du mit deinem Curved-Monitor in ein intensives Gaming-Erlebnis einsteigen willst, solltest du dich eher für einen UHD-Bildschirm mit einer Bildwiederholrate von mind. 120 Hertz entscheiden. Falls es nur für die Büroarbeit gedacht ist, würde evtl. auch Full-HD Bildschirm ausreichen. Egal auf welche Weise du mit einem Curved-Monitor arbeiten solltest, es bietet dir ein räumliches Effekt. Als Nutzer wirst du förmlich Teil des Geschehens. Die üblichen Anschlüsse, wie ein HDMI, VGA und DVI sollten Standartmäßig dabei sein. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Bildseitenverhältnis. Falls du dir öfters Filme anschauen solltest, wäre ein Bildseitenverhältnis von 21:9 perfekt geeignet. Jedoch unterscheidet sich auch hier das Kriterium je nach Anwendung.

Welches Modell ist für dich geeignet?

In der Regel kannst du an wenigen Kriterien erkennen, welcher Monitor-Typ du bist. Legst du einen hohen wert auf eine hohe Bildqualität und willst diese bei Spielen und Filmen austesten, ist der Gaming Monitor die richtige Wahl. Dieser sollte zudem eine geringe Reaktionszeit haben. Profi-Monitor werden dagegen häufig in der Bildbearbeitung eingesetzt und sollten eine hohe Wiederholrate und ausgeprägte Farbkontraste besitzen. Für das Arbeitszimmer dagegen reicht häufig ein Büro-Monitor.

Einen detaillierten Überblick findest du hier:Damit du beim Kauf eines Monitors nicht den Überblick verlierst, haben wir für dich eine Tabelle erstellt. Hier kannst du sehen, worauf du achten solltest und welchen Anforderungen es genügen sollte.Büro Monitore Profi Monitore Gaming Monitore Curved Monitore 
Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) ist ausreichend. WQHD oder 4K-UHD Auflösung ist empfehlenswert.Mind. Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) Mind. Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) 
TN-Panel  VA-Panel oder IPS-PanelVA-Panel eignen sich am meisten.IPS-Panel oder VA-Panel
Bildschirmdiagonale zwischen 22 und 27 Zoll.Bildschirmdiagonale von mind. 27 Zoll.Bildschirmdiagonale zwischen 24 und 27 Zoll sind ideal. Bildschirmdiagonale von mind. 27 Zoll 
Möglichst flach und platzsparend.Eingebaute Kalibrierung oder vom Hersteller vorab kalibriert. FreeSync und G-Sync ist ein empfehlenswertes Feature. Curved bietet ein Rundum-Sichtfeld
Geringer StromverbrauchDie Helligkeit sollte mehr als 300 Candela pro  Quadratmeter sein.TN-Panel mit schnellen Reaktionszeiten eignen sich ebenfalls gut.Kurze Reaktionszeiten 
Digitale Anschlüsse sind von Vorteil.Hohe Farbraumabdeckung (Ideal: sRGB oder Adobe-RGB) DVI, HDMI und Display-Port sind als Anschlussmöglichkeiten zu empfehlen. HDMI oder DP sollten standardmäßig dabei sein.
Empfehlenswert ist das Bildformat 16:9  oder 16:10.Farbechte Bilddarstellung Empfehlenswert ist das Bildformat 16:9 Bildformat von 16:9 oder 21:9 sind empfehlenswert.
Displayoberfläche sollte matt oder entspiegelt sein.Mattes und entspiegeltes Display. Bildwiederholfrequenz sollte über 120 Hertz liegen. USB-Hub zum Anschluss von Peripheriegeräten ist vorteilhaft.
Besonders wichtig sind die Einstellungsmöglichkeiten (Neigungswinkel und Höhenverstellung).Gutes Kontrastverhältnis Besonders wichtig sind die Einstellungungsmöglichkeiten (Neigungswinkel und Höhenverstellung).Mattes Display und entspiegeltes Display. 

Fazit

Nach diesen Anregungen solltest du schon mal einen kleinen Überblick über die aktuellen Produkte im Bereich Bildschirme erhalten haben. Nun musst du aber selbst entscheiden, welches Gerät am besten zu dir passt und was du wirklich benötigst. Schau dir unsere große Auswahl direkt bei notebooksbilliger.de an und bestelle noch heute das passende Produkt.

 
Jetzt noch mehr sparen im Monitore Outlet von notebooksbilliger.de! Vorführ- und Gebrauchtware, B-Ware und Restposten stark reduziert, streng geprüft, neuwertig und mit voller Gewährleistung!