Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S

Die durchschnittliche Produktbewertung ist 3.5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen insgesamt. (8)
A 778263
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
  • Produkt Bild Lenovo IdeaPad Miix 630 2in1 Tablet 12,3" Full HD IPS Display, Octa-Core, 8 GB RAM, 128 GB Flash, LTE, Win 10 S
1/11
Dieses Produkt ist leider ausverkauft.

Kundenbewertungen

Die durchschnittliche Produktbewertung ist 3.5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen insgesamt. (8)
Pro:
Sehr lange Laufzeit

Contra:
Nur ein USB-C Anschluss... ein zweiter wäre nett, so braucht man einen Dongle, wenn man gleichzeitig Laden und ein Gerät anschließen möchte. Aber all zu oft muss man nicht laden.
Pro:
Handlich und gute Akkulaufzeit

Contra:
leider nur Apps. Leider funktioniert der Laufsprecherausgang nur für Kopfhörer und nicht für Verstärkereingänge!!!

Fazit:
Daumen runter. Das Gerät ist nicht empfehlenswert
Als Maschinenbaustudent waren meine Anforderungen an das Gerät
- Eine hohe Akkulaufzeit,
damit ich mir selbst bei längeren Tagen keine Sorgen um den Akkustand des Geräts machen muss
- Stiftbetrieb,
damit ich (vor allem Mathematische) Mitschriften auf ihm anfertigen kann, sodass der nicht unwesentliche Platzaufwand für Ordner, Mäppchen und Bücher im Engen vorlesungssaal vollständig entfallen kann
- Keine Lüfter,
damit der Betrieb auf meinen Oberschenkeln (z.B. im Zug) oder auf stoffoberflächen (z.B. auf dem Bett) möglich ist, ohne dass Luftansaugschlitze verstopft würden und der Laptop überhitzt
- Es sollte verhältnismäßig billig zu erstehen sein

Jeder der genannten Kategorien macht das Miix 630 seinem Namen alle Ehre.
Es ist vor allem DER AKKU, der mich immer wieder positiv mit seiner Laufzeit überrascht. Zum ersten Mal in meinem Leben mache ich die Erfahrung mit einem Laptop, dass der Blick auf die Akkuanzeige eher Freude als Unruhe auslöst. Wenn ich mit meinem digitalen Notizblock arbeite und/oder neuen Stoff aus einem digitalen Fachbuch erarbeite, zeigt die Akkuanzeige bei voller Ladung und ~25% Helligkeit gut und gerne mal 21 Stunden an (bei 100% Helligkeit, die ich nie benutze ergeben sich respektable 11 Stunden), was tatsächlich dazu führt, dass ich den Akku je nach Benutzung nur alle zwei oder drei Tage aufladen muss. Bei andauerndem Videokonsum und gleichzeitiger Arbeit am Notizblock hält der Akku stabile 10-11 Stunden auf 25% Helligkeit durch. Und wenn man ihn vergisst aufzuladen, sodass die Akkureservewarnung auftaucht, bleiben einem bei mittlerer Bildschirmhelligkeit auch dann noch im Schnitt drei Stunden Zeit um eine Steckdose aufzusuchen, sodass man sicher sein kann, dass der Akku die laufende Vorlesung sorglos überdauern wird.

DER STIFT funktioniert einwandfrei, ist Batteriebetrieben und läuft seit vier Monaten ohne große Zwischenfälle. Er erfordert im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ein wenig mehr Druck um zu schreiben (etwa so viel, wie bei einem gewöhnlichen Kugelschreiber) woran ich mich schnell gewöhnt habe. Im Nachhinein kann ich behaupten, dass der Stift auf sauberem Bildschirm ein authentisches Schreibgefühl liefert. Man sollte aber beachten, dass beimTabletbetrieb durch Touchbetrieb und durch Auflegen der Hand beim Schreiben nach einigen Tagen auf dem Bildschirm feine (Finger-)fettablagerungen bilden, welche verhärten und den Stift rauh darüberschrubben lassen. Beim Schrubben, wird die Stiftspitze durch die Fingerabdruckrillen hin und hergelenkt, sodass Schriften und Linien auf den betroffenen Bildschirmbereichen merklich zu Schlangenlinien ausschlagen und sogar unlesbar werden können. Man sollte also bereit sein, den ausgeschalteten Bildschirm regelmäßig (alle Paar Tage) mit einem (wie eine Brille vor dem Putzen) angehauchten Tuch zu reinigen, bis alle natürlichen Fingerfettrückstände gelöst sind und man wieder ungestört schreiben kann (was auf sauberem Bildschirm wirklich spaß macht!).

Der PROZESSOR von snapdragon ist passiv gekühlt und erfordert erstaunlcherweise keine Lüfter. Er liefert mir ausreichend Leistung, um ungehindert Videos anzusehen und mich in Eile durch Dateien (E-Books, Onenote-Skripte, Word, Excel, etc.) zu navigieren. Leistungsaufwändige Programme habe ich bisher nicht installiert und probiert, weil ich das Tablet im Windows 10 S modus betreibe und somit keine Programme außerhalb des Microsoft-store installieren kann. Ich habe mich bewusst auf diesen Defizit eingelassen, weil ich die Möglichkeit habe, abseits der Vorlesungen an die Hochschulrechner auszuweichen, um CAD Programme und andere Browser als EDGE nutzen zu können. Wer mutig ist, könnte solche Programme und Browser ausführen zu können aber auch durch unwiderrufliches Verlassen des Windows 10 S-Modus, ein kostenloses Upgrade auf Windows 10-Pro durchführen. Leider sind dann nur 32-bit Programme auf dem Tablet installierbar. Deshalb schweren Herzens ein Stern abzug und ein großes Appell an den Hersteller, weitere Kompatibilitätsoptimierungen durchzuführen, um das Gerät vielseitiger einsetzbar zu machen.

Der Stift und die Tastatur liegt im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern dem Lieferumfang bei und machte das Gerät im Angebot für 400? in etwa so teuer (oder billig!?) wie ein ipad (nicht pro mit stift aber ohne Tastatur). Das Miix bietet im Vergleich zum Ipad 9.7" ein nicht unerheblich größeres Display von 12 Zoll (fast ein DIN a4-Blatt), dafür mit geringerer auflösung (Fullhd+ein paar extra pixel). Die Auflösung ist meiner Meinung nach aber mehr aus ausreichend um selbst im geteilten Bildschirm Inhalte ungehindert lesen zu können. Ich quetsche mir auch gerne mal eine Formelsammlung, meinen Notizblock und die Angaben dreigeteilt auf den Bildschirm und kann jede gut erkennen :) (im Notfall kann dankenswerterweise immer nachgezoomt werden). Die maximale Helligkeit ist völlig in Ordnung, direkte Sonnenbestrahlung im Freien sollte man aber meiden. Dasselbe gilt für die Minimale Helligkeit bei Nacht. Für den späten Abend passt die minimalhelligkeit aber wenn es sehr dunkel wird, beginnen die Augen nach einer Stunde doch merkbar zu ermüden (Da empfehle ich dem Hersteller die Minimalhelligkeit noch einmal ein/zwei Stufen herab zu setzen).

Die Tastatur haftet wirklich super mit Magneten am sehr hochwertig gefertigten Bildschirm und lässt sich kinderleicht abnehmen. Zum Preis des Geräts vergibt man gerne mal, dass die mitgelieferte (per Tastenkürzel angenehm beleuchtete) Tastatur gerne mal einen Buchstaben ausgelassen hatte. Inzwischen ist das Problem von verschluckten Tastenanschlägen komischerweise Verschwunden. Ich weiß nicht ob die Tastatur sich über die Monate "Eingetippt" hat, oder ob es daran liegt, dass ich meinen Tippstil unterbewusst an die Tastatur angepasst habe (ich vermute letzeres). Die seitlich an der Tastatur angebrachte Lasche für den Stift hält ihn bombensicher und ist eine sehr willkommene Ergänzung, wenn man garantieren will, dass der Stift sich während einer Reise nicht von seiner Magnetischen Halterung an der Seite löst.

Fazit:
Durch seine Akkulaufzeit und Stiftunterstützung ist das Lenovo Miix 630 fast wie geschaffen für Studenten, Außendienstler und alle anderen, die auf der Suche nach einem mobilen und ausdauernden Gerät sind und keine hohe Prozessorleistung voraussetzen. Denen, die profesionelle und Leistungsfordernde Programme ausführen möchten, (z.B. CAD) empfehle ich lieber zu einem anderen Modell zu greifen, um ausreichend Leistung und garantierte Softwarekompatibilität gewährleistet zu bekommen.
Alle 8 Bewertungen anzeigen

Bitte teile deine Meinung zu diesem Produkt.

Bewertung abgeben