Grafikkarten

Filtern

Was ist eine Grafikkarte?

Um genau erklären zu können, was eine Grafikkarte überhaupt ist. Müssen wir auch erklären, wie sie überhaupt funktioniert und welche Rolle es übernimmt. Eine Grafikkarte analysiert und berechnet visuelle Daten und gibt sie über einen Monitor wieder. Hier wiederum wird die Benutzeroberfläche von einem Betriebssystem dargestellt. Grafikkarten bestimmen größtenteils die Performance eines Computers. Besonders wenn du aktiv und regelmäßig Computerspiele spielst oder umfangreiche Grafikdarstellungen für dich wichtig sind, spielt die Leistung deiner Grafikkarte eine entscheidende Rolle. Sie übernimmt die Berechnung von physikalischen Ereignissen, wie zum Beispiel eine Explosion die grafisch dargestellt werden soll. Solltest du bei der Darstellung evtl. ein rucken bemerken, dann bedeutet es, dass dein Grafikprozessor (GPU) leistungstechnisch nicht ausreicht.

Mittlerweile ist neben dem Arbeitsspeicher und dem Prozessor, die Grafikkarte zu den wichtigsten Komponenten geworden. Sie müssen immer mehr Leistung aufweisen und technisch immer mehr aufbringen. Das liegt zu einem an den Spielen die Grafik-technisch immer mehr abverlangen. Aber dies ist nicht der einzige Bereich, wo eine leistungsstarke Grafikkarte gefordert wird. Falls du vorhast mit aufwendigen Bild- oder Videobearbeitungsprogrammen zu arbeiten, ist eine starke Grafikkarte Voraussetzung.

High-End-GrafikkartenVR-Erlebnis mit Grafikkarte

Die Aufgabe einer Grafikkarte

Wie bereits oben kurz erwähnt, ihre wichtigste Aufgabe ist die Weiterleitung eines Bildsignals für Bildschirme. Dadurch, dass es zu einem hohen Datenaufkommen zwischen dem Prozessor und der Grafikkarte kommt, sind Grafikkarten mit einem Prozessor ausgestattet. Er dient dazu, dass der Hauptprozessor nicht mehr belastet wird als erforderlich. Der GPU (Grafikprozessor) bestimmt zum größten Teil die Leistung. Heutzutage gibt es sogar Grafikkarten die zwei separate GPUs haben und mit einem eigenen Kühler oder Lüfter ausgestattet werden, damit du keinen Leistungsverlust erleben musst. Grundsätzlich ist es aber nicht verkehrt zu sagen, dass die visuelle Leistung komplett von dieser PC-Komponente abhängig ist.

NVIDIA RTX GrafikkarteNVIDIA RTX Grafikkarte

Die richtige Grafikkarte

Es gibt viele Parameter, die du beim Kauf beachten musst. Erstens ist deine Absicht wichtig. Wofür genau willst du es verwenden. Willst du, damit Triple-A spiele bei einer hohen Grafikeinstellung spielen, benötigst du eine High-End-Grafikkarte. Geht es bei deinem Gebrauch eher um einfache Anwendungen, dann genügen auch Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle. Bei intensiven Bild- oder Videobearbeitungsprogrammen ist zumindest ein Performance-Modell zu empfehlen. Abhängig von ihrer 3D-Leistung und ihrer Performance unterscheiden sich die Preise. Zu den bekanntesten und wichtigsten Herstellern in dieser Kategorie gehören AMD / ATI und NVIDIA. In allen Preis- und Leistungskategorien liefern dir beide eine unglaublich große Auswahl.

Einsteiger-Modelle: Hier ist die Spieltauglichkeit sowie die Performance eher schwach ausgelegt. Diese Modelle eignen sich eher für einfache Tätigkeiten im Internet oder Büro. Ein Vorteil dennoch ist, dass sie sich preislich in der untersten Kategorie sich befinden. Falls du nur vorhast einfache Anwendungen zu starten und benutzen sollte dieses Preissegment dir komplett ausreichen.

Mittelklasse-Modelle: In dieser Kategorie kannst du einige Spiele noch ansatzweise spielen. Bei Triple-A Spielen wird selbst dieses Preissegment dir kaum ausreichen. Solltest du vorhaben jedoch einige wichtige Systeme und Programme zu starten und benutzen ist ein Mittelklasse-Modell eindeutig ausreichend.

Performance-Modelle: Diese Modelle sind extrem leistungsstark. Mit Grafikkarten aus dieser Kategorie sollten Triple-A Spiele in einer hohen Grafikeinstellung kein Problem sein. Sie haben eine wesentlich höhere Leistungsaufnahme. Jedoch bringt diese Leistung auch einen Nachteil mit sich. Der Stromverbrauch steigt durch die enorme Leistung mit. In unserem Shop solltest du Grafikkarten dieser Kategorie ohne Probleme finden. Die stärksten Hersteller wie NVIDIA und AMD tüfteln fleißig an ihren Grafikkarten und haben mehrere Serien in dieser Leistungsklasse. NVIDIA bietet einmal in dieser Klasse die GeForce GTX-Reihe. AMD hingegen kommt mit der Radeon RX-Reihe entgegen. Aber auch Modelle von Matrox erfüllen problemlos diese Anforderungen. Alle Serien sollten dir die notwendige Leistung für ein einmaliges Gaming-Erlebnis liefern.

High-End-Modelle: Diese Klasse beinhaltet Grafikkarten die am besten performen. NVIDIA Grafikkarten der GeForce RTX-Reihe oder beispielsweise die neue Radeon VII Grafikkarte gehört zu dieser Kategorie. Diese Modelle haben meist einen hohen Grafikspeicher und sind wie bei den Performance-Modellen mit der ultraschnellen PCI-Express Schnittstelle ausgestattet. Die meisten Grafikkarten in dieser Klasse fangen mit 8 GB GDDR5 Speichern an und sind für am besten für anspruchsvolle Gamer konzipiert. Die GeForce- und Radeon-Reihe hat fast ein Jahrzehnt lang hier gute Arbeit geleistet. Mit High-End-Modellen, wie die der GeForce RTX oder Radeon RX und der Radeon VII haben beide Hersteller eine komplett neue Dimension erreicht. Diese Grafikkarten haben einige Eigenschaften, die kaum von einem aktuellen Spiel unterstützt werden. Wegen der enormen 3D-Leistung steigt die Leistungsaufnahme der Grafikkarten. Deshalb gibt es einiges, worauf man beim Kauf solcher Modelle beachten sollte. Eine PCIe-Schnittstelle kann nicht mehr als 75 Watt liefern. Deshalb benötigen High-End-Modelle meist mehrere Stromanschlüsse. Für diesen externen Stromanschluss benötigt man jeweils auch ein 450 Watt starkes Netzteil. Deshalb ist auch der Stromverbrauch hier wesentlich höher. Parallel dazu steigt auch die Hitze und genau um dies auszugleichen müssen Kühlkonstruktionen angebracht werden. Das bedeutet auch jeweils mehr Stromverbrauch.


Asus High-End_GrafikkarteAsus High-End_Grafikkarte

Vergleiche die Leistung

Meistens werden beim Leistungsvergleich Daten wie zum Beispiel Taktfrequenzen, Shader-Anzahl oder Grafikspeicher gegenübergestellt. Leider sagen diese Daten meist wenig über die tatsächliche Leistung einer Grafikkarte etwas aus. Sollte man tatsächlich am Kauf einer Grafikkarte interessiert sein, sollte man sich lieber auf die FPS (Frames per Second) konzentrieren. FPS liefert Informationen darüber, wie viele Bildschirmdarstellungen pro Sekunde von einer Grafikkarte angezeigt werden kann. Die meisten reden auch über eine Framerate. Eine geringe FPS-Rate kann zu ruckeln bei der visuellen Darstellung führen. Generell ist zum Beispiel bei Spielen 30 fps der Standard. Bei einigen Spielen kann es mit einer stärkeren Grafikkarte durchaus auch mehr sein.

Prinzipiell ist es also nicht falsch zu behaupten, dass die Framerate ein wichtiger Parameter für die Leistung einer Grafikkarte ist. Hier solltest du aber aufpassen. Damit du weißt, wie aussagekräftig eine Framerate ist, solltest du auch beachten, bei welcher Auflösung überhaupt diese Framerate erzeugt wird. Eine hohe Auflösung benötigt auch mehr Speicher und Rechenleistung. Bei einer Kombination von Auflösung und Framerate kannst du einen realistischen Vergleich ziehen.

Anschlussmöglichkeiten: Adapter und Zubehör

Neben der richtigen Grafikkarte spielt auch die Auswahl der richtigen Anschlussmöglichkeit eine wichtige Rolle. Denn der Anschluss ist entscheidend dafür, wie gut das Bild von der Grafikkarte zum Monitor übermittelt wird. In den meisten Fällen machen die Menschen für die schlechte Darstellung den Monitor verantwortlich. Sollte man den Monitor analog angeschlossen haben, also über einen VGA-Anschluss kann dies durchaus für die schlechte Bildqualität verantwortlich sein. Besonders VGA-Anschlüsse haben meist Probleme bei der Darstellung. Daher sollte man bei neuen Grafikkarten wie der GeForce GTX oder Radeon RX davon eher abweichen. Gute Alternativen bieten in diesem Fall DVI- oder DisplayPort-Anschlüsse. Bei DVI sollte man jedoch gut aufpassen, da diese für hohe Auflösungen nicht immer gut geeignet sind. Sollte man wirklich auf eine sehr gute Darstellung großen Wert legen, dann ist das DisplayPort die beste Option. Das DisplayPort soll langfristig DVI- und HDMI-Anschlüsse ersetzen. Ein DisplayPort ist elektrisch kompatibel mit den jeweiligen Schnittstellen.

Schnittstellen GrafikkartenSchnittstellen Grafikkarten

Gute und günstige Auswahl an Grafikkarten bei notebooksbilliger.de


Wir als notebooksbilliger.de bieten eine in dieser Kategorie ein breites Sortiment an. Du findest hier Grafikkarten, der etabliertest Hersteller wie AMD, NVIDIA, Matrox, MSI, ASUS, oder beispielsweise Gigabyte. Dabei gibt es für jeden etwas. Unabhängig davon, ob du nach einer günstigen oder einer leistungsstarken Option suchst. Aber auch eine große Auswahl an Adaptern & Zubehör findest du bei uns. Schau einfach vorbei und überzeuge dich selbst.