Handys & Smartphones

Filtern

Handy ohne Vertrag online kaufen - so sparst du Kosten!

Mit unserem Smartphone verbringen wir viel Zeit. Unterwegs zu telefonieren, reicht uns längst nicht mehr. Wir wollen auch spielen, im Internet surfen, Musik hören oder uns per GPS durch eine fremde Stadt lotsen lassen. Umso wichtiger wird für jeden von uns die Entscheidung, welches Modell es denn sein soll. Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, die wiederum verschiedene Geräte anbieten. Der Markt wird aktuell von Samsung, Apple und HUAWEI dominiert, aber auch andere Hersteller bieten eine große Auswahl an Produkten. Günstige Telefone gibt es schon unter 50 Euro, das teuerste iPhone kostet über 1500 Euro.

Entscheidest du dich für ein Handy ohne Vertrag, kannst du es günstig kaufen oder monatlich über die 0%-Finanzierung in Raten abbezahlen. Den passenden Mobilfunktarif kannst du separat bei dem Anbieter deiner Wahl buchen. Du hast die freie Auswahl - sowohl für dein Wunsch-Modell als auch für den Vertrag. Spare bei Trade-In Programmen der Hersteller und sichere dir so immer ein aktuelles Smartphone.

Handys und Farben

Welches Handy kaufen? So triffst du die richtige Wahl

Die Auswahl zwischen etablierten, aufstrebenden und „no-name“ Herstellern ist riesig. Die diversen Modelle unterscheiden sich in der Displaygröße, Farbe, Kameraauflösung, IP-Schutzklasse, Performance und natürlich auch im Preis. Leistungsfähige Modelle gibt es in jeder Preisklasse. Neben den Features selbst unterscheiden sich die Modelle durch ihre Optik und Haptik. Es gibt Modelle aus Kunststoff, mit Aluminiumelementen und immer häufiger auch mit Glasgehäuse.

Achte bei den Produktbeschreibungen darauf, welche Features und Eigenschaften für dich wichtig sind, und vergleiche vor dem Kauf, um das beste Angebot für dich zu finden. Auch ein finanzieller Rahmen sollte zuvor festgelegt werden. Günstigere Modelle können durch den Fortschritt der Technik je nach deinen Anforderungen vollkommen ausreichen.

Fragen vor dem Kauf:Welches Betriebssystem möchte ich?Wie viel Speicher brauche ich?Soll der Speicher erweiterbar sein?Platz für eine 2. SIM-Karte - ja/nein?Wie gut soll die Displayauflösung sein?Was brauche ich für eine Kamera?Wie lange sollte der Akku halten?

1. Handy Software - Android oder iOS

Das Betriebssystem (engl. OS = operating system) ist das Gehirn deines Handys. Es verwaltet die verschiedenen technischen Komponenten wie den Prozessor (CPU) mit internem Speicher (ROM) und Arbeitsspeicher (RAM). Das OS dient also als Schnittstelle zwischen dir, der Anwendung, die du gerade benutzen willst, und der Hardware. Weltweit gibt es zwei Systeme, die zusammen über 90% Marktanteil haben. Andere Systeme wie Windows Mobile konnten sich bisher noch nicht durchsetzen.

Google Android

Am weitesten verbreitet ist das offene Android-OS, welches von den meisten Herstellern in Kombination mit eigenen Benutzeroberflächen genutzt wird (Stand 2018: rund 80 Prozent). Anders als bei Apple laufen Android-Smartphones je nach Alter und Hersteller mit unterschiedlichen Android-Versionen. Das aktuelle Android 9.0 Pie ist lange noch nicht so weit verbreitet wie beispielsweise Android 7 (Nougat) oder Android 8 (Oreo). Dennoch steht bereits eine neue Version in der Pipeline: Android 10 Q soll im 3. Quartal 2019 erscheinen.

Apple iOS

iOS ist ein System von Apple, das nur für die eigenen iPhones gedacht ist. So ist das System stets auf alle vorhandenen Komponenten abgestimmt. Alle aktuellen iPhones ab dem iPhone 5s können auf die aktuelle Version iOS 12 (Stand: Juni 2019) geupdatet werden.


Du hast also die Qual der Wahl:

Android ist stark von Google geprägt und verfügt über eine erstaunliche Sprachsteuerung. Die App-Auswahl ist bei Android etwas größer – Apple filtert durch eine strengere Kontrolle einige Anwendungen heraus. Die Top-Apps wie WhatsApp, Facebook, Instagram oder Ebay sowie diverse Spiele kannst du natürlich auf beiden Systemen nutzen. Optisch bekommst du bei allen Apple Modellen die gleiche Aufmachung, bei Android hängt das von der jeweiligen Benutzeroberfläche des Herstellers ab.


2. Dual-SIM oder Single-SIM?

Viele der Handys, die heute auf den Markt kommen, bieten einen Dual-SIM Slot an. Es ist nicht mehr so besonders wie zu Beginn, aber die Vorteile bleiben: du kannst zwei verschiedene SIM Karten nutzen, sogar von verschiedenen Anbietern und mit verschiedenen Nummern. Gerade im Auslandsurlaub kann das attraktiv sein, um Kosten zu sparen.

Aber aufgepasst!
Viele Hersteller sprechen von einem Dual SIM Slot, aber in Wirklichkeit handelt es sich nur um einen Hybrid SIM Slot. Was das bedeutet? Du kannst mit dieser Ausführung zwei SIM Karten gleichzeitig nutzen, allerdings belegt die 2. SIM-Karte dann den SD-Karten-Slot. Die Speichererweiterung fällt in diesem Fall also weg.

Die verschiedenen SIM-Slot-Typen

3. Design und Performance

Das Design der meisten Handys mit Touchscreen ist aktuell ähnlich aufgebaut. Viel Display, wenig Rand und in der Regel zwei bis vier Kameralinsen auf der Rückseite. Einige Designmerkmale wie eine Notch für die Frontkamera oder die Anordnung der Kameralinsen unterscheiden sich. Du solltest dir vorab gut überlegen, welche Hauptaufgabe dein smarter Begleiter später haben wird. Geht es dir hauptsächlich um das Kommunizieren über die gängigen Apps und ein paar Schnappschüsse fürs Familienalbum, reicht womöglich ein Low-Budget Telefon. Kabelloses Laden ist mit Glasrückseite möglich und die findet man in der Regel erst in der „mittleren“ Preisklasse. Schutz gegen Wasser und Staub mit einer hohen IP-Schutzklasse bietet dann oft nur ein High-End-Produkt.

Dir gefällt ein Design? Klicke auf das Handy deiner Wahl, um mehr zu erfahren.

Einsteiger-Smartphone mit solider Grundausstattung

Die Modelle aus dem unteren Preissegment (bis 200€) sind fast schon ein Schnäppchen. Es gibt sogar Produkte für unter 100 Euro. Viele Hersteller bieten eine Einstiegsserie an, die rein optisch nicht immer viel von den Flaggschiffen abweichen muss, aber bei genauerer Betrachtung natürlich Unterschiede aufweist. Samsung bietet unter der J-Serie günstige Geräte an, HUAWEI unter der Y-Serie, bei Nokia sind es unterschiedliche Modelle. Xiaomis „Billig-Handys“ tragen zumeist den Zusatz „Redmi“ im Namen, Gigaset hat praktisch nur preiswerte Modelle im Angebot. Einzig von Apple ist kein „echtes“ Einsteigergerät zu erwerben. Unter 300 Euro geht hier nichts, aktuelle Modelle gibt es sogar erst ab 500 Euro aufwärts.*

✔ nicht so viel Speicher✔ CPUs mit weniger Leistung✔ oft LCD mit max. HD+ Auflösung✔ meistens micro-B Ladeanschluss✔ geringere Megapixel bei den Kameras✔ i.d.R Kunststoff-Gehäuse
Starke Komponenten im Mittelklasse-Smartphone
✔ mehr Speicher✔ Starke Octa-Core Prozessoren✔ Oft schon OLED Display✔ Dual- oder Triple-Kamera✔ USB-Typ-C mit Schnellladen✔ Teilweise Glas-Body

Die Preisspanne bei Mittelklasse-Modellen ist enorm. Du kannst zwischen 200 bis 700 Euro ausgeben. Es kommt ein bisschen auf den Hersteller an und wie „aktuell“ deine Wahl ist. Daneben spielen auf den ersten Blick manchmal unscheinbare Details eine Rolle. Bei Apple bekommst du das iPhone 7 aus dem Jahr 2016 für um die 500 Euro, mit 128 GB Speicher, solidem IP-Schutz und Retina HD Display, dessen Grundlade „aber“ nur ein LCD Multi-Touch Display ist. Die Produkte aus Samsungs neuer A-Serie (2019) bewegen sich ebenfalls in der anfangs erwähnten Preisspanne. Für unter 300 Euro bekommst du bereits ein Modell mit 128 GB internem Speicher, Octa-Core Prozessor, mindestens einer Dual-Kamera und Android 9. Auch optisch lassen sich die A-Modelle, die in verschiedenen Größen erhältlich sind, sehen.*

Hohe Qualität bei High-End-Geräten mit WOW-Effekt

Das Galaxy S10+, das iPhone Xs und das HUAWEI P30 Pro sind absolute High-End-Smartphones, kosten aber auch über 1.000 Euro. Wer sich in Geduld übt und nicht unbedingt immer das brandneue Modell der Hersteller in den Händen halten will, kann allerdings auch deutlich günstiger Besitzer eines High-End-Telefons werden. Das Samsung Galaxy S9 beispielsweise gibt es fast schon für die Hälfte mit ähnlich guter Ausstattung. Ähnlich verhält es sich bei der HUAWEI P20-Serie. Hier bekommst du ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn Geld keine Rolle spielt stehen dir bei Samsung Features wie Ultraschall-Fingerabdruckscanner, HDR10+ Aufnahmen und ein widerstandsfähiges Gehäuse das nach Mohsscher Härteskala zwischen Stahlnagel und Diamant positioniert ist, sowie die brandneue Benutzeroberfläche One UI für unglaublichen Komfort zur Verfügung. auch Apple trumpft mit Super Retina Display und speziell verbauten Materialien wie Edelstahl auf und verspricht einen neuen Grad von Wasser- und Staubschutz. Selbstverständlich werden auch nur die High-End-Prozessoren verbaut, die neben höherem Datendurchsatz auch LTE Advanced und WLAN MIMO unterstützen.*

✔ viel Speicher✔ IP-Schutzklasse✔ Stereo-Lautsprecher✔ Typ-C Ladeanschluss✔ Powercharge✔ OLED Display✔ Glasgehäuse✔ Top-Markt CPU

*Nicht alle Merkmale treffen auf alle Produkte zu. Daher kontrolliere vor dem Kauf die technischen Daten, wenn du auf eine der Eigenschaften besonderen Wert legst. Xiaomi bietet beispielsweise keinen IP-Schutz an, allerdings kann man es aufgrund vieler weiterer Merkmale zu den High-End-Geräten zählen.

4. Farben und Speichergröße

Bei der farblichen Gestaltung gibt es bei den aktuellen Handy-Modellen fast nichts, was es nicht gibt. Die Hersteller übertreffen sich gegenseitig mit kreativer Namensgebung, um auf die Besonderheit des Materials bzw. dessen Erscheinung hinzuweisen - ob Prism Black bei Samsung, Space Grau bei Apple oder Sakura Pink bei HUAWEI. Metallische Lichteffekte und Farbverläufe liegen aktuell im Trend. Auch bei günstigen Serien gibt es optische Farbhighlights – so wird dein Handy zum echten Hingucker.

Der interne GB Speicher ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. 16 GB gibt es nur noch selten, auch 32 GB und 64 GB sterben so langsam aus. Viele aktuelle Geräte sind in der Anschaffung teurer geworden, sind dafür jedoch bereits mit mindestens 128 GB ausgestattet. 256 GB Speicher kann man auch schon kriegen und Samsung bietet mit dem S10+ sogar Geräte mit stolzen 1 TB Speicher an. Fotos und Videos mit hoher Auflösung nehmen in der Regel den meisten Platz weg. Spiele-Apps oder solche, die viele Daten verwalten, oder auch Musik brauchen zudem immer mehr Platz.

Handys und Farben

Wie viel Speicher brauchst du? In der Regel bekommst du schon eine erste Tendenz, wenn du nach bestimmten Features bei deinem Wunschhandy suchst. Je mehr Ausstattung vorhanden ist, desto größer auch der Speicher. Am besten schaust du mal, wie viel Speicher du aktuell belegst? Geht dir der Speicher immer aus? Oder würdest du gerne mehr Musik und Fotos dauerhaft verfügbar haben? Dann sollte deine Wahl auf mindestens eine Nummer größer fallen.

Wissenswertes zum Thema Handys und Smartphones

Hier beantworten wir Fragen zu Begrifflichkeiten und Funktionen zu den kleinen Minicomputern, die uns im Alltag begeleiten.

Wofür braucht man NFC?

NFC steht für Near Field Communication, auf deutsch Nahfeldkommunikation. Der internationale Übertragungsstandard dient zum kontaktlosen Austausch von Daten über minimale Strecken. Telefone, die mit NFC ausgestattet sind, können für den bargeldlosen Zahlungsverkehr wie beispielweise Google Pay (Android-Handys) oder Apple Pay verwendet werden. Auch digitale Eintrittskarten, Online-Streaming und -banking sowie die Entriegelung von Autotüren mit dem Smartphone sind Dienste, die auf NFC zurückgreifen.

Gaming und Augmented Reality auf dem Smartphone

Zu Beginn des Handy-Zeitalters haben wir uns noch mit einem Spieleklassiker wie Snake auf dem eigenen Mobiltelefon zufriedengestellt. Mittlerweile wollen wir deutlich mehr. Und die Spieleindustrie liefert. Über App Stores haben wir Zugriff auf Abertausende von Games – und täglich kommen neue hinzu. Auch die Grafik hat sich im Laufe der Zeit deutlich verbessert, so dass einige Spiele auf den Smartphones fast schon an hochwertige PC- oder Konsolenspiele heranreichen. Damit anspruchsvolle Games aber auch flüssig laufen, muss das mobile Gerät entsprechend ausgestattet sein. Wichtige Bausteine sind ein leistungsstarker Prozessor, ein hochauflösendes Display, viel Speicher und eine hohe Akkukapazität. Immer mehr Hersteller arbeiten auch an speziellen Gaming-Smartphones, die primär fürs Zocken gedacht sind. Darin verbaut sind etwa innovative Kühlsysteme gegen Überhitzung des Akkus, smarte Bildverarbeitungschips und hochwertige Soundtechnologien. Auch ans Handy ansteckbare Controller sind bereits vereinzelt erhältlich.

Handys und Farben

Ein noch relativ neuer Anwendungsbereich im Bereich der Smartphones ist die Augmented Reality, kurz AR. Gemeint ist die Erweiterte Realität, also die Anreicherung der Wirklichkeit mit digitalen Informationen oder virtuellen Objekten. Die Technologie funktioniert ungefähr so: die Handykamera filmt die Umgebung ab und speist über eine App sowie mit Hilfe verschiedener Sensoren passenden AR-Content ein. Der breiten Masse wurde Augmented Reality im Sommer 2016 bekannt, als zahlreiche Smombies durch die Straßen liefen, um Jagd auf virtuelle Monster zu machen. AR bringt jedoch nicht nur ein frisches Gaming-Erlebnis, sondern lässt sich auch ganz praktisch nutzen, beispielsweise bei der Wohnungseinrichtung (Möbel vor dem Kauf virtuell in den eigenen vier Wänden aufstellen) oder beim Reisen (Wegweiser und nützliche Hinweise zu Sehenswürdigkeiten oder Restaurants anzeigen lassen). Stand jetzt unterstützen nicht alle Handys die AR-Technologie. Wenn du nicht auf AR verzichten möchtest, solltest du sichergehen, dass dein Smartphone über entsprechende Sensoren (u. a. Gyroskop und GPS) verfügt und mit einem rechenstarken Prozessor ausgestattet ist.

Rasante Entwicklung – das Handy vor 30 Jahren und heute

Die mobilen Geräte haben seit ihrer Erfindung eine rasante Entwicklung hingelegt. Die ersten Allrounder Handys hatten ab 1993 Applikationen wie E-Mail Dienste, Kalender, Adressbuch und Spiele an Bord. Auch gab es erste Modelle mit verbauter Kamera. Inzwischen haben sie sich mit einem eigenen Betriebssystem, Internetkonnektivität und Touchscreen zu mobilen Computern entwickelt.

Im Vergleich zu ihren Vorreitern, den klassischen Handys, unterscheiden sich die Smartphones von heute neben erweiterten Funktionen vor allem im Design. Sie sind flacher und leichter geworden und das Display ist umso mehr gewachsen. Das Telefonieren rückt bei den zahlreichen Möglichkeiten der Kommunikation beinahe in den Hintergrund. Auch die damals revolutionäre SMS – Short Message Service – nutzt heute kaum noch jemand. Die App-Stores bieten diverse Chatdienste, Spiele und Software für nahezu alles zum Download. Urlaub buchen, Bankkonten verwalten, Essen bestellen, Internetrecherche, Wohnungs- oder Autosuche – die Handys von heute sind unglaubliche Allroundtalente. Auch Speicher, Kameraleistung und die allgemeine Performance nehmen immer weiter zu. Zu den bekanntesten und beliebtesten Smartphones gehören die Samsung Galaxy Modelle und die Apple iPhones. Auf dem Vormarsch sind chinesische Hersteller wie HUAWEI und Xiaomi, die besonders bei der Kameraausstattung laut Testberichten die Nase vorn haben.

Im Trend 2019 sind Full-View-Displays. Die Vorderseite des Handys besteht fast nur noch aus dem Display und ggf. einer kleinen Notch. Auch die Abrundung des Display nach außen findet sich bei immer mehr Geräten. Bekannt geworden durch die Samsung Galaxy Edge Modelle, liegt das Handy besonders gut in der Hand und der Blick aufs Display wird nicht durch einen Rand gestört. Ebenfalls an Bedeutung gewinnen die sogenannten Phablets. Die Handys werden größer und sind mit bis zu 6,9 Zoll schon fast so groß wie manche Tablets – daher auch die Namenskombination aus Phone und Tablet. Das iPhone SE ist mit 4 Zoll das letzte Smartphone dieser Größe.

Was können wir in Zukunft noch erwarten?

Samsung und HUAWEI haben erstmals faltbare Modelle vorgestellt. Die Umsetzung ist noch nicht ausgereift, aber die Geräte funktionieren und auch weitere Hersteller arbeiten an solchen Modellen. Wird das also der nächste Trend? Kamera und Display sind in ihren Möglichkeiten praktisch ausgereizt. Einige Hersteller versuchen die Kamera im Display unsichtbar zu machen, andere wiederum setzen auf eine ausfahrbare Kamera. Fest steht der neue Mobilfunkstandard 5G, der mit dem Samsung Galaxy S10 5G auch schon in Deutschland angekommen ist. Wir bleiben dran und halten euch im Blog stets auf dem Laufenden!

Handys und Farben

Smartphone Zubehör für mehr Sicherheit und Komfort

Dein Smartphone dient sowohl als modernes Kommunikationsmittel als auch als technisch ausgefeiltes Mediacenter. Angesichts der vielen Nutzung sollten Handys und Smartphones mit Vorsicht behandelt werden. Es kann schnell einmal passieren, dass dein Gerät Begegnungen mit dem Boden, der Tischkante, fettigen Fingern, Spritzwasser oder Staub macht. Daher solltest du dir überlegen, passendes Handy-Zubehör anzuschaffen. Beispielweise kann eine Handyhülle dein Gerät vor einem Aufprall und Staub schützen und eine hochwertige Folie dein Display vor Kratzern und Fingerabdrücken bewahren. Hüllen und Taschen gibt es in einer Vielzahl an Farben und Designs. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst oder einfach kein Fan von Folien und Hüllen bist, kannst du für deinen smarten Begleiter auch eine Geräteversicherung abschließen oder die Garantie verlängern.

Damit dir auch bei längerer Abwesenheit nicht der Akku zu Neige geht, hilft die Anschaffung einer Powerbank. Für das einfache Laden Zuhause gibt es für neuere Geräte, die den Qi-Standard unterstützen, kabellose Ladestationen, bei denen du das Handy nur auflegen musst – angenehm praktisch.

Der mobile Datenspeicher für dein Handy

Da Smartphones immer mehr Funktionen haben und teilweise als Computer-Ersatz oder mobiles Büro benutzt werden, gewinnt auch die Datensicherung und -verwaltung an Bedeutung. Große Datenmengen wie Fotos, Videos oder Office Dokumente sollte man im besten Fall auslagern, um den internen Speicher und die Performance nicht allzu sehr zu beanspruchen. Samsung bietet eine moderne, mobile Speicherlösung, die im Zusammenspiel mit einer mobilen App auch für Smartphones und Tablets geeignet ist – die Portable SSD T5. Mit der V-NAND Technologie bietet die T5 Datentransferraten auf hohem Niveau (bis zu 540 MB/s). Die SSD ist kleiner als eine Visitenkarte und besitzt ein stoßfestes Metallgehäuse. Ein Passwortschutz (AES 256-bit Hardware Verschlüsselung) ermöglicht es dir, deine Daten auch unterwegs sicher mitzuführen. Entdecke die Samsung Portable SSD T5 in vier Kapazitäten bei uns im Shop.

Günstige Handy Angebote ohne Vertrag bei notebooksbilliger.de

Bei uns erhältst du die besten Smartphones und Handys ohne Vertrag und genießt hinsichtlich deiner Tarife sämtliche Freiheiten. Aktuelle Highlights findest du übersichtlich sortiert! Nutze Rabatte und Gutscheine bei Aktionen oder Neukunde bei der 0%-Finanzierung.

Aktuelle Top-Serien:

Galaxy S10 | iPhone Xs | HUAWEI P30

Jetzt noch mehr sparen im Handys & Smartphones Outlet von notebooksbilliger.de! Vorführ- und Gebrauchtware, B-Ware und Restposten stark reduziert, streng geprüft, neuwertig und mit voller Gewährleistung!