Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10

Die durchschnittliche Produktbewertung ist 3.5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen insgesamt. (40)
A 746423
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
  • Produkt Bild Dell XPS 15 9570 / 15,6" Full-HD / Core i9-8950HK / GeForce GTX 1050 Ti Max-Q / 32GB DDR4 / 1000GB SSD / W10
1/6
Dieses Produkt ist leider ausverkauft.

Kundenbewertungen

Die durchschnittliche Produktbewertung ist 3.5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen insgesamt. (40)
Ich habe mir das Notebook am Anfang Dezember gekauft um on-the-go Bilder und Videos verarbeiten zu können. Obwohl ich ziemlich viele Cons unten aufgelistet habe, kann ich trotzdem das Gerät weiterempfehlen je nachdem was für Einsatz man dafür hat. Bitte auch beachten, dass es sich nicht lohnt dafür zu beschweren warum es z.B. nicht mehr als ein Thunderbolt 3 Port nicht gibt. Das ist etwas offensichtliches und kann auch vor dem Kauf gesehen werden bzw. sich überlegen können, ob die entsprechend fehlende Features sich lohnen oder nicht. Pro: 1)Gute Verarbeitung (Alu und Carbofaser) der Gehäuse, 2)Gute bis sehr gute Perfomanz (auch mit den 6 Kerne habe ich kein Thermal-Throttling bemerkt, aber manche Leute behaupten, dass Problem existiert, falls man für zu lange Zeit das System in "Full Power" Modus verwendet), 3) großartiges Bildschirm mit fast 100% sRGB Unterstützung (6 Kerne plus die 1050Ti und so ein Bildschirm sind ein Traum für Video- und BIldverarbeitung wofür ich mir eigentlich auch das Notebook gekauft habe). Man kann sogar bei sehr niedrige Helligkeitstuffe (ACHTUNG! PMW nur erst ab 2. Helligkeitsstuffe (unter Windows) kein Problem) alles sehr deutlich erkennen (auch draußen) 4)SD Kartenleser - heutzutage muss man anscheinend dankbar sein, wenn ein Notebook ein Vollformat-Kartenleser hat. "Danke" an Apple für das blöde Trend... 5)Kann über Thunderbolt/USB-C geladen werden - schnelle Ladung ist auch unterstützt (für mehr Info bitte 1) Con sehen) 6)Leicht 7)Gute Wartbarkeit - ok, hier muss man ziemlich viele Schrauben weg machen, aber einmal alles weg kann man alle wichtige Komponenten, die man oft sauber machen muss bzw. upgraden möchte, erreichen 8) Volles HDMI Port - manche Leute werden sich beschweren, dass man kein VGA Port mehr hat, aber ehrlich gesagt VGA sollte vor langer Zeit aussterben. Ein volles HDMI Port ist aber heute immer noch sehr relevant (Ausnahme: in vielen Firmen verwendet man Beamers, die immer noch VGA verlangen) und kann bei vielen anderen Notebooks nicht bzw. in einer mini Variante gefunden werden Contra: 1)Schlechtes Support sowohl von Notebooksbilliger als auch von Dell selbst. Niemand konnte vernünftige Info darüber geben wie viel mindestens man brauch um die Akku im ausgeschalteten Zustand zu laden und ob das überhaupt über den Thunderbolt Port möglich ist (eigene Recherche: ja, es geht und man brauch 45W dafür - die Xlayer Powerbank 20100mAh liefert 20V 2.25A), 2)zusätzliche Festplatte - Support von Notebooksbilliger hat sogar nicht gewusst, dass so was möglich ist (Aussage laut TS: ist nicht unserer Job das zu wissen, wir verkaufen es halt nur). Die 56Wh Version bietet mehr Platz in der Gehäuse und es gibt sogar ein Platzhalter für eine 2.5" Festplatte. Kabel SATA zu propriäterem Header auf dem Motherboard von Dell ist aber nicht vorhanden. Nach langer Suche und Gespräch mit Dell TS habe ich herausgefunden was man braucht. Die Preis von über 50 EUR (inkl. Lieferung) ist aber eine Frechheit...Falls man sich den Notebook gekauft mit den Gedanken, dass man noch eine zusätzliche Festplatte darin packt (übrigens so was ist laut die Gewährleistungsrichtlinien in Ordnung; Dell übernimmt aber die Reparatur nicht, falls durch die Montage der Festplatte schaden entstehen was eher unwahrscheinlich ist), 3)Akkulaufzeit ist äußerst schlecht (und anscheinend selbst Windows 10 hat Probleme genaue Zeit zu liefern) - die laut einige Reviews 10 Stunden Videoplayback sind weeeeeit weg von der Wahrheit. Diese kann vielleicht erreicht werden, falls man sich die 97Wh Akku-Version gekauft hat? 4)das mit dem Gerät gelieferten Netzteil (OEM von Dell) wird ab und zu nicht richtig erkannt (man kriegt von Windows die Meldung, dass man nicht genug Power erhält und dass man eine Stromquelle verwenden sollte, die gleich oder mehr 45W liefert). Hier muss man einfach Kabel raus und rein machen und es klappt wieder, aber das ist kein normales Verhalten 5)Killer Treiber, was vorinstalliert ist, macht Probleme mit manche Routern. Man kann aber problemlos die von der offiziellen Webseit von Killer Treiber herunterladen, installieren und verwenden 6)SD Kartenleser - die SD Karte kommt nur halbwegs in dem Slot was zur große Probleme führen kann, falls man diese drin vergisst und das Gerät zusammenpackt 7)Speicherkapazität ist zu gering - hätte man Linux mit dem Notebook geliefert, hätte man mehr Platz. Aber Windows 10 frisst Platz wie kein anderes Betriebssystem. EIn Upgrade des M.2 Speicher kann ich nur empfehlen, besonders wenn man sich überlegt wie schwierig es ist eine Festplatte einzubauen (wegen fehlender Infos) - bei der 97Wh Version ist auch so was komplett ausgeschlossen Fazit: Gerät kann ich empfehlen, wie schon erwähnt. Leider finde ich den Support von Notebooksbilliger bzw. Dell selbst äußerst schlecht und werde mir lange Zeit überlegen, ob ich wieder von diesem Laden mir etwas bestellen werde. Für Bild- bzw. Videoverarbeitung ist der Notebook top - mit einem super Bildschirm, 6 Kerne, GTX 1050Ti (zum Zocken eher ungeeignet) und SD Kartenleser sieht man schon, dass das XPS 15 9570 für Leute gedacht ist, die den für solche Tätigkeiten verwenden möchten.
Was für ein Notebook! Ich bin ein Mensch der vor dem Kaufen sehr viel recherchiert und überlegt und eigentlich bis zum letzten Moment Unentschieden ist und noch fiel mir die Entscheidung schweer als bei der Wahl eines neuen Notebooks. Nun meine Wahl viel auf dieses da ich ein leistungsstarkes, hochwertiges und auch schickes Notebook wollte, und was soll ich sagen meine Erwartungen wurden erfüllt. Fang ich an mit der Leistung: Die ist den Komponenten entsprechend beeindruckend, klar bekommt man in einem Desktop mit den selben Komponenten ein besseres Ergebnis, allerdings nicht so Kompakt. Foto und Videobearbeitung, verarbeiten von großen Datenmengen oder auch Gaming alles kein wirkliches Problem (Die allermeisten Spiele lassen sich selbst in UHD genießen auch wenn ich das als unnötig empfinde). Allerdings entwickelt das Notebook unter Last auch einiges an Lautstärke und Wärme, es kam in den 5 Monaten meiner anspruchsvollen Nutzung erst zu einem Absturz. Zum Display bleibt nur zu sagen: Atemberaubend!!! Nachdem man so eines einmal genutzt hat kommt einem alles andere wie ein Röhrenmonitor vor und man erlebt immer wieder wie jeder der ein Video oder Bilder auf dem Notebook sieht wirklich beeindruckt ist. Man könnte meine die fast 600? Aufpreis würden sich nicht lohnen und objektiv betrachtet ist dem auch so, allerdings freue ich mich jeden Tag wenn ich das Laptop aufklappe über diese brillante Darstellung. Wie zu erwarten ist die Verarbeitung tadellos und das Tippgefühl auf der Tastatur ist super und die Lautsprecher sind völlig in Ordnung. Nun aber mal genug des Lobes und mal ein Wenig konstruktive Kritik. Liebe Dell-Ingenieure falls tatsächlich einer von euch das liest ;), 1. Der Power-Button hat leider kein gutes Druckgefühl und ich muss häufig mehrmals fest drücken wobei ich das Notebook manchmal versehentlich wieder ausschalte, das klingt nach einer Kleinigkeit aber es nervt wirklich. 2. Wenn das Notebook sich lange im Betrieb befindet reagiert es häufig nicht mehr auf die heller/dunkler Tasten für das Display. Das war es aber meiner Meinung nach schon mit den Nachteilen. Alles in allem ein grandioses Stück Technik, welches mir viel Freude bereitete und hoffentlich noch bereiten wird. Zuletzt zum Preis: dieser ist zwar sehr hoch und rational gesehen ist das Notebook für 99% der Anwendungen völlig übertrieben, aber sind wir mal ehrlich bei so einem Notebook ist auch ein ganzes Stück Statussymbol dabei.;) Kurzer Absatz zu der Lieferung, denn diese war Semigut, denn da ich das Notebook am 27.8. vorbestellt habe würde ich informiert, dass ich es Anfang September erhalten würde, allerdings bekam ich das Paket erst Anfang Oktober. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon über einen Monat bezahlt und im Lieferstatus stand immer noch Anfang September. Selbständig kam Notebooksbilliger leider nicht auf mich zu wegen dieser Verspätung aber auf Nachfrage im Laden würde mir äußerst Kompetent und freundlich geantwortet was für mich schon viel Zählt, nur bitte nächstes mal bitte einfach bescheid geben das es später kommt. Vielen Dank fürs lesen.
Alle 40 Bewertungen anzeigen

Bitte teile deine Meinung zu diesem Produkt.

Bewertung abgeben